Nachkriegszeit
und Gegenwart
1945 bis heute

  • Vorgeschichte
  • Ursprünge
  • Blütezeit
  • Besatzung
  • Umbruch
  • Modernisierung
Modernisierung

Eine Hochschule
für die Hansestadt

2006 wird Stade Hochschulstandort. Der Campus CFK-Valley Stade ist ein Sitz der Privaten Fachhochschule Göttingen – hier findet Grundlagenforschung für die Flugzeugindustrie statt. 2 Jahre später erfolgt die Erweiterung des Elbhafens zum „Seehafen Stade”. Neben wirtschaftlichen Interessen bleiben aber auch weiterhin kulturelle Aspekte ein wichtiges Anliegen der Stadt. So wird Stade 2009 als einzige Stadt in Niedersachsen neben Lüneburg zur Hansestadt ernannt. Damit schließt sich ein historischer Kreis, dem seit 2011 auch die neuen Ausstellungen im Schwedenspeicher Museum Rechnung tragen.

„Stade ist jetzt Hansestadt. [...] Jetzt ist es so weit: Gemäß Paragraf 14, Absatz 2 der Niedersächsischen Gemeindeordnung darf sich die Stadt Stade demnächst in Hansestadt Stade umbenennen.”

Stader Tageblatt 28. November 2008

  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Seite 4
  • Seite 5
  • Seite 6
  • Seite 7
  • Seite 8
  • Seite 9